Gas

Mit einem Wechsel des Gasanbieters lässt sich unter Umständen viel Geld sparen. Denn es gibt zum Teil große Preisunterschiede der verschiedenen Anbieter innerhalb einer Region. Insbesondere dann, wenn der bestehende Gasversorger die Preise erhöht, lohnt sich ein Wechsel in den meisten Fällen.
Seit der Liberalisierung des Gasmarktes ist es jedem freigestellt, von welchem Versorger er sein Gas bezieht. Mit einem unabhängigen Gasvergleich können Sie verschiedene Anbieter miteinander vergleichen und durch einen Wechsel zu einem günstigeren Anbieter Ihre Haushaltskasse entlasten.
Beachten Sie bei einem Wechsel unbedingt die Kündigungsfrist des alten Gasanbieters. Diese liegt in der Regel zwischen vier Wochen und drei Monaten. Die Kündigung übernimmt der neue Gasversorger für Sie. Ausnahme: Wenn Sie infolge einer Preiserhöhung des aktuellen Anbieters von Ihrem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Wenn Sie die Kündigung bei Ihrem alten Anbieter selbst übernehmen, muss dies auf dem Wechselantrag vermerkt werden. Verbraucherzentralen und Stiftung Warentest raten außerdem dazu, nur solche Gasanbieter zu wählen, mit monatlicher und quartalsweiser Zahlung. Machen Sie jetzt den kostenlosen Gaspreisvergleich und überprüfen Sie, wieviel Geld Sie sparen können. Über 700 Anbieter im Vergleich. Direkt ohne Versorgungslücke wechseln - einfach, schnell und sicher.